Donnerstag, 23. Mai 2013

Kaffeeklatsch Mai

Hier die Aufzeichnung unseres Durchgeblättert Kaffeeklatsch Mai.
Wir quatschen über die bevorstehende RPC 2013, die RPC Awards (Rantalarm), Fantasy Systeme und stellen unsere Lieblingsmonster vor.
Und Arkanil ist jetzt stolzer Besitzer einer Webcam, sowie einer Kaffeeklatsch-Dauerkarte :)

An dieser Stelle auch nochmal ein Sorry an die Livezuschauer! Wir hoffen das der Stream nächsten Monat mit weniger Abbrüchen läuft, aber leider haben wir da keinen Einfluss drauf!

Kommentare:

  1. "Ich glaub die sind da relativ festgefahren hab ich den Eindruck."

    Was meinst du denn warum wir immer sagen, dass da nix final ist und wir gerne Anregungen haben. ;-) Wir lesen zum einen die Foren sehr intensiv, werden aber auch bei den weiteren Spieltests beobachten, was es unseres Erachtens braucht und was nicht. Dabei sollte man immer bedenken, dass wir durchaus eine gewisse Differenzierung in Sachen Fertigkeiten haben wollen, um unterschiedliche Rollen zu bedienen. Ein totales Fertigkeits-Leichtgewicht soll das System nicht werden, das ist auch klar eine Design-Entscheidung. Da wirst du, Zwart, also im Endeffekt wohl eh nicht glücklich sein, das ist aber vermutlich aufgrund mangelnder Zielgruppenüberschneidung auch okay. Im Rahmen dieser Zielsetzung wollen wir aber das bestmögliche Ergebnis erzielen, da arbeiten wir dran.

    Ihr müsst jedenfalls nicht glauben, dass da irgendwas "undurchdacht" ist, wir stecken sehr viel Gedanken in diverse Punkte und auch bei den Fertigkeiten ist das geschehen. Die Ergebnisse mögen dann nicht jedem passen und manchmal mögen wir auch schlechte oder falsche Entscheidungen treffen (die müssen dann nur vor Drucklegung auffallen, weshalb wir ja überhaupt so früh an die Öffentlichkeit gehen mit solchen Details), aber es ist nicht so als würden wir da nur irgendwas auswürfeln. ;-)

    Bei den Namen sind einige bisher unglücklich, das haben wir auch schon gemerkt durch das Feedback. Da wird wohl einiges noch umbenannt. Und auch Zusammenlegungen der Fertigkeiten sind noch sehr gut denkbar.

    Zu den Handwerksfertigkeiten: Crafting soll ein Bestandteil des Spiels sein, daher hier auch Fertigkeiten mit gewisser Ausdifferenzierung. Wer komplett ohne Crafting spielen mag, der kann den ganzen Komplex natürlich ignorieren.

    Was das Würfeln angeht verstehe ich überhaupt nicht, wo das viel Rechnerei sein soll. Du würfelst 2W10 und zählst eine (!) Zahl dazu. Denn auf dem Bogen hast du natürlich ein Summenfeld für Modifikatoren und Fertigkeitswert. Bei D&D3.5 zähle ich ja auch nicht nach jedem Wurf Rank, Ability Modifier und Misc Modifiers zusammen, da steht auch ein Summenwert. Klar, beim steigern musst du kurz durchgehen. Aber das musst du doch bei D&D auch und da hat es noch niemanden gestört soweit ich das mitgekriegt hab.

    Sagt nächstes Mal doch Bescheid, wenn ihr auch über Splittermond redet, dann komm ich mal dazu. Dann kann ich auch Rede und Antwort stehen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eins noch: Beim Contact-Vergleich bin ich ein wenig verwirrt, was der soll. Die zitierten Formeln haben doch wirklich gar nix mit irgendwelchen bisher veröffentlichen Regelbausteinen von Splittermond zu tun. Mir deucht ihr habt euch da beim Gespräch auch etwas reingesteigert in euren Gedanken einer Kompliziertheit des Splittermond-Systems. ;-)

      Löschen
    2. Hallo Quendan,
      erstmal Danke für deinen umfangreichen Kommentar. Ich werd mal auf ein paar Punkte eingehen:
      Was "festgefahren" betrifft: Da hab ich vielleicht etwas schnell geschossen. Ich kann mir halt irgendwie nicht vorstellen, das Regeln die ersteinmal im Schnellstarter abgedruckte sind, bis ins finale Regelwerk noch umfangreich geändert werden. Wenn dem so wäre, müsstet ihr konsequenterweise die Schnellstarter im Oktober alle verbrennen (und neue drucken). Da die Hefte auch Geld kosten, hab ich den Schluss gezogen, das ihr schon etwas "festgefahren" seid.
      Aber vielleicht war ich da etwas voreilig mit meinem Urteil :) Das ihr euch an vielen Fronten engagiert sieht man ja hier ^^

      Wegen Crafting: Ist ja schön wenn den Alchemisten und Zuckerbäckern die Chance gegeben wird sich zu entfalten. Für mich hat dieser, wirklich sehr spezielle Teil des Systems, aber einen zu hohen Stellenwert in einer "Kernkomponente", nämlich den Fertigkeiten. Wäre das Thema über 1-2 Oberfertigkeiten + Pflichtspezialisierungen geregelt, könnte man diesen Optionalteil besser ausblenden. Wobei es da auch noch drauf ankommt wie groß der "Craftinganteil" im Regelwerk wird.

      Würfelmechanik.
      2 Würfel + Fixwert(Attr+Attr+Fertigkeit) +/- Modis klingt erstmal simpel. Was mir aber zu denken gibt:
      - Bei jeder Erhöhung muss ich meinen Charakerbogen wg. möglichen Werteanpassungen durchgehen. Soweit ich weiß, habt ihr keine Stufen vorgesehen, also fällt der definierte Zeitpunkt zur Wertekontrolle auch weg. Für mich klingt das irgendwie holperig und lästig.
      - Ich kenne viele Spieler, die es hassen wenn sich Werte aus diversen anderen Werten
      zusammensetzen. Und ich glaube gerade solche "Gelegenheitsspieler" wollt ihr auch ansprechen.
      - Mir ist nicht klar wie Mindestwürfe aussehen. Gibt es eine "normale" Schwierigkeit
      (SW=4, BRP=% Wert, WoD=min 1 Erfolg) an der sich ein SL orientieren kann, oder wird das
      "Probendesign" für den SL so willkürlich wie z.B. bei DSA.
      Sprich: Weil die Probe der Spieler durch 3 bzw 4 Werte beeinflusst wird, hab ich als SL kaum eine Möglichkeit abzuschätzen wann eine Probe schwer oder leicht ist und wie ich den Mindestwurf/die Modis ansetzen muss.
      - Führen 3 Werte (2xAttr+Fert), je nach Zahlenraum, zu recht gleichen Werten unter den verschiedenen SCs. Das sollte vermieden werden.

      Zum Schluss noch das wichtigste:
      Das sind alles Spekulationen und Mutmaßungen von mir. Vielleicht etwas harsch formuliert, aber das kommt weil ich Splittermond mögen will. Und leider fällt mir das derzeit nicht unbedingt leicht :(
      Das sich einer der Macher unseren Quark anhört und auch kommentieren, macht mir aber doch wieder ein wenig Hoffnung. Und das mit den reinsteigern ist vielleicht auch nicht ganz verkehrt :)
      Wenn ich euer Werk in den Händen halte und es meine derzeitigen Bedenken wegbläst, dann werde ich mich in einem Video für meinen voreiligen Worte entschuldigen :)

      Das wir überhaupt über SM geredet haben, war eine relativ spontane Entscheidung. Spätestens zum Release werden wir aber SM aber sicher nochmal richtig aufrollen. So wie ich uns Einschätze werden wir das Thema aber sicher vorher nochmal aufrollen. Du bekommst in beiden Fällen nächstes mal Bescheid!

      Löschen
    3. Der Schnellstarter hat ganz groß "Beta-Version" draufstehen. Und ja, da wird es nach Release voraussichtlich einen neuen geben. ;-) Wir glauben aber sowieso nicht, dass der Schnellstarter zur Spielemesse noch in großen Mengen vorhanden ist, der wird auf den nächsten Cons schon gut weggehen. Zu viele werden wir wohl nicht verbrennen müssen.

      Aber ich kann dir versichern: Im Vergleich zum Schnellstarter kann sich noch vieles ändern und das wird es ziemlich sicher auch. Wenn wir irgendwas finden, was nicht gut gelöst ist oder was gar nicht ankommt, dann wird es gefixt. Das ist weniger schlimm als wenn wir sowas im GRW haben. Gerade darum machen wir den ganzen Kram doch und wühlen uns durch tonnenweise Feedback - um Verbesserungen rauszufiltern. Das ist ja auch nicht immer leicht, gerade wenn Feedback dazu tendiert destruktiv zu werden oder sich einzelne Elemente rausgreift und direkt daraus auf das nicht erschienene Gesamtprodukt zu schließen (oder noch besser: eine kurze Beschreibung bei einem Bild, die unsere Webmasterin flott niedergetippt hat, da es dort vor allem um das Bild ging, als Maßstab für das spätere Regelwerk zu nehmen wie im Blog nebenan). Oder wenn Autoren als mäßig begabte Bonobos bezeichnet werden. Alles passiert (nicht hier, klar) und nicht motivationsfördernd. Aber zum Glück haben wir ein dickes Fell und versuchen halt das konstruktive rauszufiltern. Wir sind schließlich von Splittermond überzeugt und mit Begeisterung bei der Arbeit. :-)

      Was Crafting angeht: Das ist sicherlich eine Geschmacksfrage. Es ist durchaus denkbar, dass da noch stärker zusammengefasst wird, das werden wir auch am Gesamtfeedback festmachen. Das Crafting selbst nimmt im GRW noch keinen riesigen Platz ein, aber da wir es in zeitnah folgenden Büchern ausführlicher behandeln wollen (Ausrüstungsbuch z.B.) wollen wir die Grundlagen schon im GRW legen. Eben weil wir alle Grundsachen drin haben wollen, damit die anderen Bücher alle auf einer gemeinsamen Basis aufbauen können.

      Zur Würfelmechanik:
      - Ja, wir haben keine Stufen. Aber du kannst auch nicht nach jedem Abenteuer ein Dutzend Sachen steigern (rein von den Punkten her). Und Attributssteigerungen sind sowieso stark begrenzt im System, das kommt im Abenteurerleben nur ein paar mal vor. Das heißt du musst beim Steigern ab und zu 2-4 Werte austauschen und das Gesamtergebnis dann um 1-2 Punkte erhöhen - das halte ich für nicht wirklich kompliziert und es kommt halt auch nicht ständig vor.
      - Es gibt klare Mindeswerte für simple, durchschnittliche und fordernde Proben, etc. (momentan in 5er-Schritten von 15 ausgehend - aber da müssen wir mal gucken wie das in der Spielpraxis in der Beta läuft), alle klar im GRW angegeben, damit man immer eine Vergleichshöhe hat.
      - Wir stellen in den bisherigen Spielen keine "Gleichmacherei" fest. Gerade auf lange Sicht tendiert man eher zur Spezialisierung, da der Fertigkeitswert mit der Zeit immer wichtiger wird. Eben da die Attribute sich nicht stark erhöhen.

      [more to come, ich tippe zu viel]

      Löschen
    4. [Fortsetzung]

      Zum Rest: Klar, dass das alles Spekulationen sind ist klar. Mehr kann man momentan ja nicht machen. :-) Und glaub mir, wir wollen doch auch, dass du Splittermond magst. Wir haben also das selbe Ziel. ;-) Warten wir einfach mal ab, wir sind jedenfalls momentan offen für jedes Feedback und das wird ja gerade mit dem Beta-Schnellstarter nicht weniger. Dabei ist natürlich das Feedback je nach Seite auch unterschiedlich - andere Leute fanden den Teaser zu Dragorea auch cool, andere waren mit den Fertigkeiten zufrieden, andere störte vor allem die Benennung einzelner, andere geben wie ihr "eine glatte 5". Da müssen wir gucken was wir für plausibel halten und was in Anbetracht der Designziele passt. Wir werden es nicht schaffen everybody's Darling zu werden, das wollen wir auch gar nicht. Wichtig ist auch immer unsere Vision des Regelwerks und unsere Ziele. Wenn man nach jedem Zuruf geht, dann wird es auch nur Quark. Aber du kannst sicher sein, dass wir sehr aufmerksam sind was die Diskussionen an verschiedensten Stellen angeht.

      Aber sagt in jedem Fall Bescheid, falls ihr mal fundierter und aus erster Hand über Splittermond reden wollt. Ich wär sofort dabei. :-)

      Löschen
    5. "Das sich einer der Macher unseren Quark anhört und auch kommentieren, macht mir aber doch wieder ein wenig Hoffnung."

      Mir macht das ein wenig Angst. :-) An einen Vergleich Splittermond/Contact kann ich mich zum Beispiel gar nicht mehr erinnern. Dass wir uns da gelegentlich in irgendwas reinsteigern, will ich aber definitiv nicht ausschließen.

      Löschen
    6. @Arkanil: Ich glaub das mit Contact kam sogar von dir. ;-)

      Löschen
  2. Naja... äh... wirklich?... äh... was soll ich sagen? In dem Moment erinnerte mich die Berechnung des Fertigkeitswerts von Splittermond an Contact. Das klang sowie "Addiere vier Attribute, bilde die Quersumme, subtrahiere die Wurzel aus dem dritten Attribut, multipliziere das Ergbnisse mit 2W13 - und schon hast du den Fertigkeitswert."

    Aber, wie gesagt, eventuell habe ich mich da in irgendwas reingesteigert.

    AntwortenLöschen