Samstag, 8. März 2014

Splittermond: Die Welt

Nach langer Abwesenheit nimmt sich Zwart endlich wieder ein Buch. Und nicht irgendein Buch, sondern den langerwarteten Weltband von Splittermond.

Kommentare:

  1. Ich war zwar noch nie ein Freund von Zwarts blablabla-ich-blättere-durch-bla, aber diesmal finde ich den Beitrag besonders unschön.
    Warum kriegt jemand für so eine oberflächliche und nichts sagende Betrachtung kostenlose Exemplare?
    *schüttelt nur den Kopf*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Zwart bekommt kostenlose Exemplare weil er einfach höflich und nett nachfragt. :)
      Der Zwart gibt dir einen Tipp wenn Du auch kostenlose Exemplare haben möchtest. Eröffne einen Rezi Blog und wenn es den Leuten gefällt was Du ablieferst und Du auch höflich nachfragst, dann bekommst Du auch kostenlos Bücher. :)

      Beim Weltband war es aber nicht mal kostenlos. Den hat der Zwart nur durch Vitamin B eher bekommen, bezahlt hat er das Buch trotzdem. :)

      Löschen
  2. Touché.
    Aber ein guter Punkt den du ansprichst: "...und wenn es den Leuten gefällt was Du ablieferst..."
    Fällt darunter gute Kritik, schlechte Kritik oder einfach ehrliche Kritik -unabh. davon ob einem das objetiv u/o subjektiv Werk gefällt oder nicht-?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube es gefällt den Leuten wenn man authentisch und nachvollziehbar ist.

      Übertriebene Seriösität hat in einer so winzigen Szene wie der unseren überhaupt nichts zu suchen. Zumal es bei Rollenspielbüchern sowieso kaum objektive Kriterien für eine Bewertung gibt.

      Löschen
  3. Aber du hast mich gerade auf eine gute Idee gebracht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DER ANONYMUS-BLOOOOG *DRAMATISCHE FANFARE* ? ;)

      Löschen
    2. Kennt noch jemand Gotongi? Die müssten jetzt mit DSA5 doch eigentlich weider aufschlagen :)

      Löschen
    3. *schmunzel*
      Nein, kein Blog.
      Eher in die Richtung als Unterstützung einer Studenten-AG die sich mit Rollenspielen, Brettspielen, Tabletop und TCG beschäftigt und diesen Leuten eine Plattform bietet.
      Da wird auch gern mal ausprobiert und gefachsimpelt.

      Löschen